Hundewesen

Ansprechpartner


Hundeobfrau
Annelie Schmidberger

mehr
  • 1

Ich bin Jägerin seit 2013 und führe einen Großen Münsterländer (GM) Rüden. Den ersten Jagdhund den ich ausgebildet und erfolgreich auf der Brauchbarkeitsprüfung führte war eine Kurzhaarteckelhündin. Meinen GM habe ich durch sämtliche Prüfungen von der VJP bis zur VGP erfolgreich geführt. Für die Jagd sind brauchbare Jagdhunde unerlässlich, daher ist es erforderlich den Hundeführern auch die Möglichkeit zu bieten, einen Jagdhundekurs und eine Brauchbarkeitsprüfung absolvieren zu können.

Mein Team und ich unterstützen die Hundeführer/innen bei der Ausbildung ihres Jagdhundes. Im Jagdhundekurs geben wir Hilfestellungen und Tipps bei der Ausbildung und führen diese an die Prüfung heran.

Meine Aufgaben:

Planung und Organisation von Jagdhundekursen und einer abschließenden Brauchbarkeitsprüfung (gemäß BrPO Stand 01.04.2017). In diesem Jahr bieten wir zusätzlich zum HZP-/Brauchbarkeitskurs einen Welpen-/Junghundekurs an. Alle die einen Welpen/Junghund haben, können sich gerne bei mir melden, ich werde sie unterstützen.

Voraussetzungen für die Kurse, sowie die Brauchbarkeitsprüfung:

Es werden nur Hunde mit Ahnentafeln zugelassen, die vom JGHV anerkannt sind.

Aktuelles/Termine:

Am Samstag den 07.04.2018 findet um 10.00 Uhr im Landgasthaus "Hirschen"in Windegg ( Tuttlinger Str. 102, 78333 Stockach ) ein Interessententreffen für die Hundeführer statt, die aktuell einen Jagdhund in Ausbildung haben.

Wir bitten alle, die an einem HZP-/Brauchbarkeitskurs und oder einem Welpen-/Junghundekurs mit Ihrem Hund teilnehmen möchten, diesen Termin wahrzunehmen.

Die Teilnehmerzahl für den HZP-/Brauchbarkeitskurs ist begrenzt auf 12 Gespanne.

Insbesondere bitte ich auch alle, die einen Welpen-/ Junghund (auch die die in den nächsten 2 Monaten erst zuwachs bekommen) diesen Termin wahr zu nehmen.

Ich bitte darum zu diesem Treffen sämtliche Papiere (Ahnentafel, Impfpass etc.) mitzubringen. Es werden nur Hunde mit Ahnentafeln zugelassen, Hunde mit Papieren, die vom JGHV anerkannt sind haben vorrang.

Die Hunde sind ebenfalls mitzubringen (Bitte vorerst im Auto lassen).

LG Annelie