Ergebnisse der Brauchbarkeitsprüfung für Jagdhunde 27.07.2019

Erstellt am 02.09.2019

Am Samstag, den 27.07.2019, richtete der Kreisverein Badischer Jäger Konstanz e.V. die diesjährige Brauchbarkeitsprüfung aus.

Es waren 7 Gespanne gemeldet und alle konnten die Prüfung bestehen.

6 Gespanne bestanden die Prüfung zur Brauchbarkeit ausschließlich für Nachsuchen im Schalenwildrevier (Modul 1.1), hiervon erlangten 3 von 4 gemeldeten Gespannen zusätzlich die Erweiterte Brauchbarkeit für Nachsuchen in Feld und Wald (Modul 1.2). Ein Gespann war für die Brauchbarkeit für Nachsuchen unter erschwerten Bedingungen (Modul 1.4)  gemeldet und bestand diese ebenfalls.

Die erfolgreichen Gespanne:

Kasper von der Wacholderheide, DK, mit Ernst Kunz (Modul 1.4)

Elle vom Rahringsundern, KlM, mit Jakob Steffen (Modul 1.1 und 1.2)

Essko von der Wasserscheide, KlM, mit Jan Dodel (Modul 1.1 und 1.2)

Janne vom Bückeberg, KT, mit Martina Jegler (Modul 1.1)

Benny vom Brandenkopf, DB, mit Wolfram Speck  (Modul 1.1)

Birke vom Elsterhorst, DK, mit Burkhart Brielmaier (Modul 1.1)

Birke vom Forsthaus Hubertus, WK, mit Wolfgang Berl (Modul 1.1 und 1.2)

 

Wir gratulieren den 6 erfolgreichen Gespannen und bedanken uns bei allen, die am Gelingen der Prüfung beteiligt waren.

Erstellt am 02.09.2019
Zurück zur Übersicht